Weiterbildung Digitalisierung

8 Tage, 4 Schwerpunkte, 1 Geschichte, die dazu führte:

Digitale Transformation im Mittelstand. Ein Praxiskurs für Entscheider.

Die zentrale Frage: Was ist zu tun?

Die Themen Digitalisierung und Digitale Transformation sind heute für viele Unternehmen eine Großbaustelle. Sind Sie vielleicht auch Geschäftsführer/in oder Führungskraft eines mittelständischen Unternehmens und fragen sich “Was tun?”?

Dieser Praxiskurs für Entscheider hilft Ihnen genau auf diese Frage eine für Ihr Unternehmen passende Antwort zu finden. An 4 x 2 Tagen beschäftigen Sie sich aus vier verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Digitale Transformation. Ein interdisziplinäres Team aus Experten rollt mit Ihnen gemeinsam die Felder Digitale Strategieentwicklung, Prozesse und Geschäftsmodelle, Veränderung und Kultur sowie Mensch und Neue Arbeit auf. Sie erkennen Zusammenhänge, wissen, welche Fragen zu stellen sind und erfahren, wie Sie die beste Antwort finden.

8 TAGE, 4 SCHWERPUNKTE

FOKUS 1: DIGITALE STRATEGIEENTWICKLUNG

# Digitale Strategie als interdisziplinärer Teil der Unternehmensstrategie # Nutzerzentrierte Strategieentwicklung # Digitale Transformation als exponentielle Entwicklung # Veränderungen von Geschäftsmodellen

FOKUS 2: PROZESSE & GESCHÄFTSMODELLE

# Innovation und ihre Voraussetzungen # Inkrementelle und disruptive Innovationen # Von der Idee zum Produkt – Kreativitätsprozesse, -methoden und – techniken # Raum für Innovation und Entwicklung in Unternehmen # Reorganisation und Optimierung von Prozessen # Offene Prozesse gestalten

FOKUS 3: VERÄNDERUNG & KULTUR

# Mit neuen Denk- und Handlungsmustern zur digitalen Führungskraft # Führungskultur braucht Raum, Vertrauen und Respekt # Transformationsprozesse entwickeln, steuern und gestalten # Interdisziplinäre Partizipation im Transformationsprozess # Gruppendynamiken und systemische Beharrungskräfte in Veränderungsprojekten # Ängste, Chancen und Risiken in Veränderungsvorhaben

FOKUS 4: MENSCH & NEUE ARBEIT

# Zusammenarbeit produktiv gestalten – Vertrauen schafft Innovation # Führung als Beziehungsgestaltung # Mit neuen Denk- und Handlungsmustern zur digitalen Führungskraft # Ängste, Chancen und Risiken neuer Arbeitsformen # Vertrauen und Kontrolle im Kontext mobilen Arbeitens # Selbstorganisation als Führungsaufgabe # Offene Prozesse gestalten # Moderation und Supervision im Team

IHRE FRAGEN, UNSERE EXPERTEN

IMG_9912

Karola Jamnig-Stellmach, Steinbeis

Hier klicken und mehr erfahren...

Karola Jamnig-Stellmach ist Leiterin des 2004 gegründeten Steinbeis-Transferzentrums SIK. Begonnen hat sie ihren beruflichen Weg als Buchhändlerin in einem Bremer Antiquariat. Darauf folgte das Studium der Literaturwissenschaften und der Philosophie in Deutschland und der Schweiz. Nach Ausflügen in die Bremer Bürgerschaft und die europäische Politik, spezialisierte sie sich auf Kommunikation und Konfliktlösung. Hier arbeitet sie als Beraterin, Konfliktmanagerin und Mediatorin.

Die Frage, wie wir kommunizieren und wie sich Kommunikationsdesigns gestalten lassen, hat sie am Theater, in Unternehmen, im Ehrenamt und insbesondere im Führungskontext, gemeinsam mit ihren Auftraggebern immer wieder neu beantwortet. Ihre Themen sind: Führung, Empathische Kommunikation, neue Formen von Führung und Zusammenarbeit, Konfliktmanagement, Konfliktmoderation, Entscheiden, Innovation und Veränderungsprozesse, Digitalisierung.

IMG_9962

Larissa Ney, Steinbeis

Hier klicken und mehr erfahren...

Larissa Ney ist Projektleiterin im Steinbeis-Transferzentrum SIK, für das sie seit 2015 tätig ist. Ihr fachlicher Hintergrund kombiniert sich aus Erziehungswissenschaft, Wirtschaft und Evangelischer Theologie. Gemeinsam mit Karola Jamnig-Stellmach bildet sie ein interdisziplinäres und intergenerationales Trainer-Tandem und stellt die Fragen der Generation Y.

Die Frage, wie unterschiedlichste Menschen am besten lernen, ist Ihre Faszination. Wenn die Konzentration im Seminar zu greifen ist und es dann mit einem Lächeln klick macht, ist es genau richtig gelaufen. Ihre Themen sind: Neue Formen von Führung und Zusammenarbeit, Unternehmenskultur, Führungskultur, Organisationales Lernen, Mitarbeiterentwicklung und Potentialentfaltung.

18-02-19_Axtrion-Arne-Schulz

Arne Schulz, Axtrion

Hier klicken und mehr erfahren...

Arne Schulz ist Mitbegründer und Geschäftsführer von Axtrion. Er war in der Luft- und Raumfahrtbranche als Clusterleiter für mehrere Profit-Center in Europa und Indien tätig und verantwortete diverse Unternehmensbereiche einschließlich Personal- und Zulieferermanagement mit Fokussierung auf Profitsteigerung, Prozessoptimierung und Erweiterung der angebotenen Dienstleistungen. Sein Diplom im Maschinenbau hat Arne an der Hochschule Bremen gemacht.
18-02-19_Sadia-Shakil-Hochformat

Sadia Shakil, Axtrion

Hier klicken und mehr erfahren...

Sadia Shakil ist Gründerin und Geschäftsführerin des Cloud-Lösungsanbieters Axtrion. Sie bringt über 15 Jahre Berufserfahrung in der Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von schlüsselfertigen Softwarelösungen sowie der Optimierung von Geschäftsprozessen für Kunden in der ECommerce- Branche sowie in der Luft- und Raumfahrtbranche mit.
Mit ihrer Firma Axtrion bietet Sadia eine umfassende Beratung und innovative IT- Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen an. Der Schwerpunkt der Dienstleistungen liegt in den Themen „Cloud Computing“ bzw. „Industrie 4.0“ und verfolgt das Ziel der digitalen Transformation.
Sadia verfügt über ein Post-Graduate Diploma der Universität Wolverhampton, UK sowie ein M.Sc. Informatik der Universität Lüneburg.

Zahlen, Daten, Fakten.

Start im April 2018

# FOKUS 1: DIGITALE STRATEGIEENTWICKLUNG – Do, 12.-  Fr, 13. April 2018

# FOKUS 2: PROZESSE & GESCHÄFTSMODELLE – Do, 26.- Fr, 27. April 2018

# FOKUS 3: VERÄNDERUNG & KULTUR – Mo, 07.- Di, 08. Mai 2018

# FOKUS 4: MENSCH & NEUE ARBEIT – Mo, 04.- Di 05. Juni 2018

Veranstaltungsort

28195 Bremen

Kostenfaktor

7616,00 €

( = 6400,00€ zzgl. 19% MwSt.)

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns!